© TigerMobiles

Produkte
01/26/2019

Unter 100 Euro: Leak soll Budget-Smartphone Nokia 1 Plus zeigen

Nokia soll auf dem Mobile World Congress auch eine neue Version seines Einsteiger-Smartphones ankündigen.

Nokia dürfte auf dem Mobile World Congress nicht nur sein neues Flaggschiff präsentieren, sondern auch ein neues Einsteiger-Modell. Das Nokia 1 Plus dürfte voraussichtlich unter 100 Euro kosten und richtet sich an genügsame Nutzer. Dem Leak zufolge setzt es auf einen 5-Zoll-Bildschirm - voraussichtlich ein LCD-Panel - mit einer Auflösung von 480 mal 960 Pixel. Damit hält auch das branchenübliche 18:9-Format im Einsteiger-Segment Einzug.

Intern wurde der MediaTek-SoC MT6739WW verbaut, dessen vier Cortex-A53-Kerne mit je 1,5 GHz getaktet sind. Zudem setzt man auf eine PowerVR GE8100 GPU, die zumindest für einfache Casual Games im Stil von Candy Crush ausreichen dürfte. Des Weiteren sind ein Gigabyte Arbeitsspeicher verbaut, über den internen Speicher ist vorerst nichts bekannt. Um auch mit derart limitierter Hardware flüssige Leistung zu bieten, setzt Nokia wohl auf die Android-Go-Plattform, bei der eine auf die wesentlichen Komponenten reduzierte Version des Google-Betriebssystems zum Einsatz kommt.

Details zu anderen Hardware-Spezifikationen, wie Akku oder Kamera, gibt es vorerst nicht. Der Vorgänger, das Nokia 1, setzte jedoch auf eine einfache 5-Megapixel-Kamera, eine 2-Megapixel-Frontkamera für Selfies sowie einen 2150-mAh Akku.