© Dogfish/Kodak

Produkte
03/23/2019

US-Brauerei präsentiert Bier, das Super-8-Filme entwickeln kann

Die US-Craftbeerbrauerei Dogfish bietet ein Bier an, mit dem sich Film entwickeln lassen soll.

Craftbeer liegt immer noch im Trend, einige der angebotenen Biere sind mittlerweile sehr speziell. Die US-Brauerei Dogfish treibt diesen Trend jetzt auf die Spitze. Ihr Bier hebt sich nicht nur durch einen Geschmack, der mit  klassischem Gerstensaft nur wenig gemein hat, ab, sondern bietet noch ein anderes Extra: Mit dem "Super Eight"-Craftbeer lässt sich angeblich Film entwickeln. Wo üblicherweise spezielle Chemikalien zum Einsatz kommen, soll auch das Bier reüssieren, wie PetaPixel berichtet.

Das Bier soll in den USA im April auf den Markt kommen und hat einen Alkoholgehalt von 5,4 Volumenprozent. Acht Zutaten sorgen für den hohen Vitamin-C-Gehalt, dessen Säure für die Entwicklung des Films entscheidend ist: Kaktusfrüchte, Mangos, Boysenbeeren, Himbeeren, Schwarzbeeren, Kiwi, Quinoa und Holunder. Dazu kommt noch eine Spur Meersalz. Diese Mischung ist in der Lage, Super-8-Videofilme zu entwickeln. Das sagt zumindest Kodak, das das Bier getestet hat. Der folgende Film soll mit dem Vitami-C-Bier entwickelt worden sein:

Zustandegekommen ist die Idee für das Bier im Rahmen einer Image-Kampagne für Kodak. Der Dogfish-Chef hat im Kodak-Podcast "the Kodakery" gehört, dass einige Biere mit erhöhtem Säuregehalt sich zur Entwicklung von Film eignen. Da seine Brauerei ohnehin an einem Vitamin-C-Bier arbeitete, konnte die Idee schnell umgesetzt werden. Die ersten gebrauten Super-Eight-Biere wurden an Kodak geschickt, um den Beweis für die Entwicklungsfähigkeit anzutreten.