© Volkswagen

Produkte
09/09/2019

Volkswagen E-Up ist jetzt günstiger und hat mehr Reichweite

Der neue Akku erhöht die Reichweite deutlich. Der niedrigere Preis soll das Auto attraktiver machen.

Volkswagen spendiert seinem E-Up einen neuen Akku mit besserer Leistung. Damit wird die Reichweite von 160 auf 260 Kilometer gesteigert. Die neue Netto-Kapazität der Batterie soll von 18,7 auf 32,3 Kilowattstunden ansteigen. Das entspricht einem Verbrauch von 12,7 Kilowatt pro 100 Kilometer. Das kleine Auto beschleunigt in 11,1 Sekunden von null auf 100 und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 130 Stundenkilometern.

Deutliche Kostensenkung

Der Akku soll in einer Stunde etwa 80 Prozent geladen sein. Hinzu kommt eine Steuerung per App, mit der sich das Laden starten, stoppen und zeitlich programmieren lässt. Trotz des deutlich stärkeren Akkus senkt Volkswagen den Preis für den E-Up. Statt ursprünglich 23.570 Euro soll er nur noch 21.975 Euro kosten, da laut Volkswagen durch die große Nachfrage der Produktionsumfang erhöht wird. Damit soll das Auto für Kunden deutlich attraktiver werden. Der neue Akku soll eine Garantie von acht Jahren Laufzeit, beziehungsweise 160.000 Kilometern, haben. Der Vorverkauf startet mit erste Leasing-Angeboten am 18. September.