© Xiaomi

Produkte
08/28/2020

Xiaomi baut jetzt einen Elektro-Lamborghini

Ein Gokart wird der günstigste Lamborghini, den der Autobauer anbietet – und der einzige mit elektrischem Antrieb.

Mit der Marke Lamborghini verbindet man vor allem schnelle, auffällige Autos. Bisher haben die alle einen Verbrennungsmotor, doch hier könnte sich ein Umschwung andeuten, wenn auch nur ein kleiner. Zusammen mit der chinesischen Firma Xiaomi hat der Autobauer ein vollelektrisches Gokart vorgestellt.

Das Ninebot Gokart Pro Lamborghini Edition ist ausschließlich für Rennstrecken konzipiert und soll eine maximale Geschwindigkeit von 40 km/h schaffen. Der 432-Wh-Akku soll über vier Luftkanäle gekühlt werden. Er hat eine Reichweite von 25 Kilometern. Das klingt nach wenig, doch bei einem Parkour mit einer Rundenlänge von 500 Metern schafft man so 50 Runden ohne Aufladen.

Wer die Geräuschkulisse beim Gokart-Fahren vermisst, kann über den verbauten Bluetooth-Lautsprecher Originaltöne des V8- oder V12-Lamborghini abspielen. Mit einer Smartphone-App kann zudem die Maximalgeschwindigkeit des Gokarts gedrosselt werden.

Konzipiert ist das Ninebot-Gokart für Erwachsene bis 100 Kilogramm, nicht aber für Kinder. Bisher ist es nur in China verfügbar und kostet 9.999 Yuan (umgerechnet 1.225 Euro).

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.