Science
12.04.2018

Elektro-Flugzeug für Kurzstrecken soll Luftfahrt revolutionieren

Passagiere sollen für Direktflüge weniger zahlen, als für ein Zugticket oder für das Benzin fürs Auto.

Das israelische Start-up Eviation will mit einem neuen Flugzeug die Luftfahrt revolutionieren. Das besondere an der kleinen Passagiermaschine Alice ist, dass sie keinen Hybrid-Antrieb hat, sondern rein elektrisch betrieben wird.

Laut Eviation hat dies mehrere Vorteile. Ein Hybrid-Flugzeug benötigt immer noch einen Verbrennungsmotor. Dieser ist teurer zu warten als ein reines Elektro-Flugzeug und Treibstoff ist auch teurer als Strom.

Ein Nachteil ist, dass die Akkus weniger Energie per kg Gewicht speichern als Treibstoff. Die Reichweite von Alice beträgt deshalb nur 1200 Kilometer – ein Flug Wien-London geht sich damit knapp nicht aus. Diesen Umstand sieht Eviation aber eher als Chance anstatt als Nachteil.

Mehr Direktflüge

Alice kann neun Passagiere transportieren, plus Pilot und Co-Pilot. Aufgrund der geringeren Wartungs- und Anschaffungskosten für Fluglinien, sollen damit zu Beginn kleinere Airlines Passagiere zwischen nahegelegenen Städten transportieren, für es möglicherweise bisher keine Direktflugroute gibt. Durch die kompakte Größe der Alice soll sie auch problemlos kleinere Flughäfen anfliegen können.

Alice könnte in weiterer Folge auch für größere Airlines interessant werden, etwa um eine Boeing 737 zu ersetzen. Anstatt Passagiere mit der größeren Maschine zum nächst-größten Flughafen zu bringen, die dort umsteigen müssen um zu ihrer eigentlichen Destination zu kommen, könnte die Airlines mehrere Alice-Maschinen nutzen, um Gäste direkt zum Ziel zu bringen.

Dies würde das klassische „Hub-and-Spoke“-Verfahren für die zivile Luftfahrt auflockern, bei dem große Drehkreuze angeflogen werden, weil es wirtschaftlich wenig Sinn macht, kleinere Destinationen von manchen Orten aus direkt anzufliegen. Die großen Hubs würden dadurch entlastet werden und die Passagiere freuen sich, dass sie nicht mehr umsteigen müssen, um die Urlaubsinsel oder die Stadt in dem der Kongress stattfindet, zu erreichen.

Günstiges Ticket

Durch die geringen Wartungs- und Energiekosten soll das Ticket für einen Flug in einer Alice entsprechen günstig sein. Eviation strebt an, dass der Flug für Passagiere günstiger als ein Zugticket sein soll. Je nach Distanz könnte der Flug sogar günstiger sein als die Benzinkosten, falls man selbst mit dem Auto fahren würde.

2019 soll Alice erstmals abheben. Bis 2021 will man eine Flugroute etabliert haben, um die Umsatzbarkeit des Konzepts demonstrieren zu können. Danach wird die Entwicklung eines größeren Flugzeugs angestrebt, das rein elektrisch 19 Passagiere transportieren kann. Auch die Entwicklung eines kleinen Senkrechtstarters als Lufttaxi würde man sich überlegen.