© Getty Images/iStockphoto / 3000ad/iStockphoto

Science
03/19/2019

Japanischer Satellit schießt Foto von Meteorit-Feuerball über Russland

Im vergangenen Jahr ist ein riesiger Meteorit unbemerkt über Russland explodiert. Ein japanischer Wettersatellit hat ihn fotografiert.

Wie erst jetzt bekannt wurde, ist im Dezember ein riesiger Meteorit in der Erdatmosphäre explodiert. Laut der NASA war es die zweitstärkste Detonation in den vergangenen 30 Jahren, die von einem Meteorit ausgelöst wurde. Stärker war demnach nur der Einschlag in russischen Stadt Tscheljabinsk Mitte 2018.

Da der Meteorit über dem Beringmeer, vor der Küste der russischen Halbinsel Kamtschatka niederging, hat die massive Explosion kaum jemand bemerkt.

Auf Twitter hat ein Meteorologe der Universität Oxford ein Foto geteilt, das offenbar den Feuerball des Meteoriten zeigt. Aufgenommen wurde das Foto vom japanischen Wettersatellit Himawari-8.

173 Kilotonnen

Der Felsen explodierte 25,6 Kilometer über der Erdoberfläche mit einer Energie von 173 Kilotonnen. Er raste mit einer Geschwindigkeit von 32 Kilometer pro Sekunde in Richtung Erde und war "mehrere Meter" groß.