Symbolbild

© Getty Images/iStockphoto/oneblink-cj/IStockphoto.com

Science
06/16/2020

Lebensrettendes, billiges Corona-Medikament gefunden

Das billige Medikament Dexamethason wird im Kampf gegen Corona als "großer Durchbruch" bezeichnet.

Das kostengünstige und weltweit verfügbare Steroidhormon Dexamethason kann Corona-Patienten mit schwerem Verlauf das Leben retten. „Das ist bislang das einzige Medikament, das nachweislich eine Reduzierung der Sterberate bringt. Es ist ein großer Durchbruch“, sagt der Forscher Peter Horby von der Oxford University laut der BBC.

2.000 Menschen wurde das Medikament bereits verabreicht. Eine Kontrollgruppe umfasste 4.000 Patienten. Bei Patienten an mechanischen Beatmungsgeräten sank das Todesrisiko von 40 auf 28 Prozent. Bei Patienten, die Sauerstoff benötigen, wurde das Todesrisiko von 25 Prozent auf 20 Prozent gesenkt. Es soll zudem eine Schädigung des Organismus stoppen, die auftreten kann, wenn das Immunsystem sich dem Kampf gegen SARS-CoV-2 stellt.

5.000 Leben 

Wäre es gleich zu Beginn des Ausbruchs in Großbritannien eingesetzt worden, hätten bis zu 5.000 Leben gerettet werden können, schätzen Experten. Geeignet sei es zudem auch in armen Ländern, zumal es günstig ist. Pro Patient koste das Medikament etwas mehr als 5 Euro.

Dexamethason wird bereits seit 1960 zur Behandlung von unterschiedlichen Entzündungen, bei rheumatoider Arthritis oder bei Asthma eingesetzt. Auch in Österreich ist es in Form mehrerer Präparate zugelassen und erhältlich.