FILES-US-SPACE-ASTRONOMY-OSIRIS

© APA/AFP/NASA/Goddard/Arizona State Unive/HANDOUT / HANDOUT

Science

Nach Problemen: Asteroiden-Probe erfolgreich verstaut

Vor einer Woche hat die US-Raumsonde "Osiris-Rex" Gesteins- und Staubproben auf dem Asteroiden Bennu einsammeln können. Erster Jubel über die Aktion wich jedoch Besorgtheit. Bildern zufolge verlor die Sonde einen Teil des gesammelten Materials. Grund soll ein undichter Deckel gewesen sein. 

Nun können die Wissenschaftler jedoch aufatmen. Wie die NASA am Donnerstag bekannt gab, wurde der Behälter für die Probe erfolgreich verschlossen. Aufgrund der Probleme lief nun alles schneller ab, als ursprünglich geplant. So hätte der Behälter erst am 2. November geschlossen werden sollen.

Im März soll Osiris-Rex nun seine Rückkehr zur Erde antreten. Es wird erwartet, dass die Sonde am 24. September 2023 wieder auf unserem Planeten ankommt. 

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare