© SpaceX

Science

Neuer Starship-Prototyp von SpaceX umgekippt

Erst vor wenigen Tagen hat der Starship-Prototyp SN8 den ersten High-Altitude-Test absolviert. Während der Flug selbst erfolgreich über die Bühne ging, kam es bei der Landung der neuen SpaceX-Rakete zu Problemen. In der Folge ist SN8 in Flammen aufgegangen und explodiert.

Als von SN8 nur mehr verbrannte Trümmer übrig waren, hatte SpaceX den neuen Starship-Prototypen SN9 bereits weitgehend fertiggestellt. Allerdings kam es auch bei der neuen Version der Schwerlastrakete zu Komplikationen. Im Video unten ab Minute 5:36 zu sehen.

Starship lehnt am Gebäude

Wie auf zahlreichen Videos und Fotos zu sehen ist, dürfte es zu Problemen gekommen sein, als SpaceX versuchte, die Rakete aus einem Gebäude in Richtung Startbahn zu befördern. Auf den Bildern ist zu sehen, dass SN9 umgekippt war und nur mehr von der Fassade des Gebäudes gehalten wird.

Kein Kommentar von SpaceX

Eine offizielle Erklärung von SpaceX oder dem Chef der Weltraumfirma Elon Musk lag zunächst nicht vor. Manche Kommentatoren weisen darauf hin, dass die Rakete auch durchaus absichtlich an die Gebäudewand angelehnt werden könnte. Die allermeisten Beobachter gehen allerdings eher von einem ungeplanten Missgeschick aus.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!