© NASA

Science
09/18/2020

Reality-Show Space Hero schickt Gewinner ins All

In den USA ist eine Fernseshow in Arbeit, bei der ein Teilnehmer zur Internationalen Raumstation ISS gebracht werden soll.

Eine US-Produktionsfirma plant, eine Reality-Show zu produzieren, bei der der Gewinner mit einem kommerziellen Flug in den Erdorbit und zur ISS gebracht werden soll. Davon berichtet das Portal Deadline

Die Show soll demnach den Namen Space Hero tragen und dokumentieren, wie sich die Protagonisten auf einen Aufenthalt im All vorbereiten. Der Sieger darf dann die gelernten Fähigkeiten bei einer zehntägigen Reise in den Erdorbit testen. Ins All fliegen soll der Space-Held mit einem privaten Unternehmen, also SpaceX oder Boeing. 

Axiom Space

Die Sendung entsteht in Kooperation mit der US-Firma Axiom Space, die das erste privat und kommerziell nutzbare Modul auf der Internationalen Raumstation ISS bauen soll. Ein entsprechender Deal mit der NASA wurde Anfang des Jahres bekannt gegeben. Axiom bestätigte die Kooperation auf Anfrage von The Verge

Es waren bereits ein Dutzend Touristen auf der Internationalen Raumstation. Russland hat in den vergangenen Jahren mehrmals Flüge zu Preisen zwischen 15 und 35 Millionen Dollar angeboten.

Film im All

Außerdem ist derzeit auch geplant, Film-Dreharbeiten auf der ISS stattfinden zu lassen. Dafür soll der US-Schauspieler Tom Cruise in den Erdorbit geschickt werden, wie NASA-Chef Jim Bridenstine ankündigte

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.