© APA - Austria Presse Agentur

Apps
04/09/2019

Auf diesen Handys funktioniert WhatsApp bald nicht mehr

WhatsApp stellt den Support für einige Geräte ein. Hier erfährst du, wer betroffen ist.

Der beliebte Messenger-Dienst WhatsApp wird seinen Support in den kommenden Monaten auf diversen Smartphones einstellen. Wenn du betroffen bist, kannst du die App nicht mehr verwenden. Das bedeutet: Entweder das Handy wechseln oder auf den Instant-Messaging-Service verzichten.

Unter anderem werden alle Windows Phones Support für den Messenger in diesem Jahr verlieren. Nach dem 31. Dezember 2019 kann der Messenger nicht mehr auf Windows 10 Mobile genutzt werden. Microsoft hatte bereits im Januar 2019 angekündigt, das Betriebssystem nur noch bis 10. Dezember zu unterstützen.

Aus für Nokia

Der Support von WhatsApp wurde auf anderen Betriebssystemen ebenfalls eingestellt. Symbian S40 und S60, das vorwiegend auf Nokia-Handys zu finden ist, hat es, ebenso wie BlackBerry OS und BlackBerry 10, bereits in den vergangenen Jahren erwischt. Auf Android 2.3.7 und älteren Versionen sowie iOS 7 und darunter wird der WhatsApp -Support ab 1. Februar 2020 eingestellt. Nutzer eines aktuellen Smartphones sind von der Änderung nicht betroffen.

 

Korrektur: 

Wir viele andere Medien berichteten auch wir davon, dass Besitzer von Handys mit dem Betriebssystem Windows 10 Mobile bereits ab dem 30. April 2019 mit dem Support-Stopp von WhatsApp rechnen müssen. Das müssen wir revidieren, weil es keine Belege dafür gibt.

Die Recherchen beruhten auf zwei Quellen von Engadget und Neowin. Engadget hat die Überschrift seines Artikels bereits geändert, auf Neowin kann man ihn gar nicht mehr finden.

Dieser Artikel erschien zuerst auf futurezone.de