© REUTERS/ALBERT GEA

Apps

Formel 1: Die besten Apps für den Start in die neue Saison

Die neue Formel-1-Saison startet an diesem Wochenende in eine neue Ära. Nachdem der Niederländer Max Verstappen seinen ersten Weltmeister-Titel erringen konnte, sind es vor allem die massiven Veränderungen an den Fahrzeugen und Regularien, die für große Spannung vor dem ersten Rennen sorgen.

Der Grand Prix von Bahrain gilt dabei auch als Standortbestimmung für die Teams, die sich bisher nicht so richtig in die Karten schauen lassen. Ob im TV oder vor Ort, wer die Saison verfolgen möchte kommt um die dazu passenden Apps kaum herum.

Wir stellen euch diese Formel-1-Apps vor:

  • ORF TVthek und ServusTV: iOS und Android
  • Sky Go und Sky Ticket: iOS und Android
  • Formula 1: iOS und Android
  • F1 Race Guide: iOS und Android
  • F1 Clash: iOS und Android

TVthek und ServusTV

Während deutsche Formel 1 Fans im Free-TV gar keine Formel 1 mehr sehen können, ist die Situation in Österreich etwas anders. Hier teilen sich seit letztem Jahr der ORF und ServusTV die Rechte für die gesamte Formel-1-Saison. Die Rennen finden dabei fast immer im Wechsel statt, sodass ein Wochenende im ORF und ein Wochenende auf ServusTV zu finden ist.

Die ORF-Übertragungen finden mit einem der beliebtesten deutschsprachigen Kommentatoren-Duos, Ernst Hausleitner und Alexander Wurz, statt. Auf ServusTV sind neben Andreas Gröbl unter anderem Niko Hülkenberg und Matthias Lauda zu hören. Beide Angebote lassen sich dabei über die hauseigenen Apps konsumieren.

Der ORF stellt sämtliche Livestreams über die TVthek zur Verfügung. Hier können Trainings, Qualifying und Rennen in dynamischer Qualität und per Restart-Funktion auch zeitversetzt gesehen werden. Und auch die ServusTV-App stellt in ihrer App einen klassischen Livestream für die Ereignisse am Wochenende bereit.

ORF TVthek (iOS, kostenlos | Android, kostenlos) und ServusTV (iOS, kostenlos | Android, kostenlos) sind in den jeweiligen Stores erhältlich.

Sky Go und Sky Ticket

Neben dem breiten Free-TV-Angebot gibt es im deutschsprachigen Raum einen dritten Player, der die Formel 1 überträgt. Der Pay-TV-Anbieter Sky bietet seit 2021 einen eigenen Motosport-Sender, der neben der Formel 1 auch Rahmenrennen wie F2, F3 und W-Series sowie andere Motorsportevents überträgt.

Während Zuseher in Deutschland ausschließlich auf Sky zurückgreifen können, stellt das Pay-TV-Angebot in Österreich eine Alternative zum Wechsel zwischen ORF und ServusTV dar. Sky überträgt dabei sämtliche Trainings, das Qualifying und natürlich das Rennen. Außerdem gibt es ein umfangreiches Zusatzangebot. So bietet Sky viele Zusatzinformationen rund um die Rennen und zeigt etwa die Pressekonferenzen an den Wochenenden.

Auch eine Besonderheit ist das Second-Screen-Angebot. Hier können Kunden über die Sky Sport App einen eigenen On-Board-Channel verfolgen, der zusätzliche Einblicke in die Cockpits liefert. Während Sky früher nur für Abonnenten mit langfristigen Verträgen verfügbar war, können die Inhalte mittlerweile auch über Sky Ticket ohne Bindung abonniert werden. Für klassische Fernseher-Abonnenten steht die Sky-Go-App zur Verfügung.

Sky Go (iOS, kostenlos | Android, kostenlos), Sky Ticket (iOS, kostenlos | Android, kostenlos) und Sky Sport (iOS, kostenlos | Android, kostenlos) sind in den jeweiligen Stores erhältlich.

Formula 1

Zusätzlich zu den TV-Übertragungen gibt es viele Informationen während und abseits der Rennen, die für Formel-1-Fans interessant sein können. Eine der besten Anlaufstellen ist hier die offizielle App der Formel 1. Im kostenlosen Teil der App erhalten wir jede Menge News und Analysen zu verschiedensten Komponenten des Renn-Zirkus. Unter anderem gibt es Einblicke von Fahrern und Team-Verantwortlichen und Einschätzungen von Expert*innen.

Um sämtliche Events über die verschiedenen Zeitzonen hinweg im Blick zu behalten, bietet die App eine kompakte Übersicht zu den Startzeiten und den jeweiligen Resultaten. Während der Wochenenden gibt es obendrein ein Live-Leaderboard mit den aktuellen Abständen zu sehen. Für all jene, denen das nicht reicht, gibt es zusätzlich das F1-TV-Access-Abonnement. Hier gibt es unzählige Zusatzdaten, die schön aufbereitet in der App präsentiert werden.

So bekommen wir etwa die Ausschnitte aus dem Funkverkehr zwischen den Teams in Schrift und Ton serviert. Mit dem Driver-Tracker behalten wir außerdem die aktuelle Position der Fahrer live im Blick. Besonders spannend sind aber sie angebotenen Telemetrie-Daten. Hier sehen wir in Echtzeit Gas- und Bremsennutzung, Geschwindigkeit, Gang und die Nutzung des DRS. Außerdem stehen Informationen zu den genutzten und noch zur Verfügung stehenden Reifen bereit.

Formel 1 ist kostenlos für iOS und Android. Das Access-Abonnement ist um 2,99 Euro pro Monat erhältlich.

F1 Race Guide

Während sich die Rennwochenenden entspannt von der Couch betrachten lassen, haben wir gerade in Österreich auch verhältnismäßig viele Optionen, ein Rennen vor Ort zu sehen. Neben dem Red-Bull-Ring in Spielberg sind auch die vielen europäischen Rennen mehr oder minder in der Nähe. Zwei Rennen in Italien, Ungarn, Niederlande, Belgien sowie Frankreich und Monaco liegen in verhältnismäßiger Nähe. Wer sich für einen Besuch entscheidet, bekommt auch eine passende App dazu bereitgestellt.

Der F1 Race Guide stellt alles Wichtige für das Rennwochenende bereit. Zu jeder Strecke gibt es eine eigene Kategorie, in der sämtliche Informationen zum Veranstaltungsort eingesehen werden können. Sowohl zur Stadt selbst, als auch zur Rennstrecke gibt es jede Menge Tipps, die den Aufenthalt bereichern. Damit wir vor Ort den Überblick nicht verlieren, gibt es unter anderem eine eigene Karte mit Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten oder öffentlichen Transportmitteln, die uns vor Ort den Weg weist.

Um sämtliche Veranstaltungen im Blick zu behalten, gibt es außerdem einen eigenen Kalender mit allen Haupt- und Rahmenevents, die von Donnerstag bis Sonntag konsumiert werden können. Im Entertainment-Guide sind darüber hinaus sämtliche Freizeitaktivitäten verzeichnet, die abseits der Strecke genutzt werden können.

F1 Race Guide ist kostenlos für iOS und Android erhältlich.

F1 Clash

Während der Traum vom eigenen Rennstall den meisten wohl auf ewig verwehrt bleiben wird, können wir in F1 Clash immerhin simulieren, wie es wäre, ein eigenes Team zu leiten. Bei F1 Clash handelt es um ein kompaktes Strategiespiel, in dem wir alle Komponenten eines Teams managen, um den maximalen Erfolg zu erzielen. Dank offizieller Lizenz der Formel 1 haben wir hier die Auswahl zwischen echten Fahrern und echten Teams.

Außerdem sind alle Strecken des Rennkalenders enthalten. Jede unserer Entscheidungen hat dabei Einfluss auf den Erfolg des Teams. Die richtige Fahrerkombination entscheidet über Erfolg und Misserfolg während des Rennens. Aber auch die Weiterentwicklung des Fahrzeugs ist von unserer Auswahl abhängig.

Während des Rennens müssen wir innerhalb von Sekunden auf Rennereignisse reagieren und die richtigen Entscheidungen treffen. Abseits der Rennstrecke gilt, es die Fahrzeugentwicklung voranzutreiben. Gespielt wird in PvP-Duellen sowie Wochen-Ligen, wo wir uns mit anderen Spielern aus der Welt messen. An jedem Rennwochenende gibt es außerdem GP-Events, die von uns bespielt werden können.

F1 Clash ist kostenlos für iOS und Android erhältlich.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Amir Farouk

Early-Adopter. Liebt Apps und das Internet of Things. Schreibt aber auch gerne über andere Themen.

mehr lesen Amir Farouk

Kommentare