Amazon-App auf einem Smartphone

© REUTERS / DADO RUVIC

Apps

Apple wirft App gegen Amazon-Fake-Reviews raus

Fakespot ist eine populäre Anwendung zum Erkennen von Fake-Rezensionen beim Online-Shopping. Die entsprechende App ist unter anderem für iOS verfügbar, nun ist sie jedoch aus Apples App Store geflogen. Grund dafür war ein entsprechender Takedown-Request von Amazon, wie The Verge berichtet.

Die neueste Version der Fakespot-App startete vor etwa einem Monat. Sie erlaubt es Nutzer*innen, sich auf Amazon einzuloggen und in dem Online-Shop umzusehen. Ein Overlay weist sie auf mögliche Fake-Bewertungen hin.  

Auf Anfrage erklärte Amazon, der Grund für die Takedown-Anfrage seien Sicherheitsbedenken gewesen. Man sei besorgt, wie ein neues Update der Fakespot-App die Amazon-Website „verpacke“. Dies könne theoretisch auch dafür genutzt werden, um Kundendaten zu stehlen.

Vorwurf von Fakespot-CEO

Naturgemäß wenig begeistert über den Schritt ist Fakespot-CEO Saoud Khalifah. Er beklagt, dass der Rauswurf vorschnell erfolgte und dass dem Unternehmen nicht genug Zeit eingeräumt wurde, die Bedenken zu klären. Zwar habe sich Amazon bereits Ende Juni bei ihm gemeldet, das Entfernen der App sei nun jedoch völlig überraschend gekommen.

Er stellt klar, dass Fakespot keinerlei Kundendaten abgreife und dass es zahlreiche andere Apps gebe, die ähnlich funktionieren würden. Er fühle sich ungerecht behandelt.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare