© Apple

Apps

Microsoft bringt Office auf das iPad

Microsoft hat seine Office-App, die bereits seit einem Jahr für Android und iOS zur Verfügung steht, endlich auch für Apples iPad in optimierter Form zur Verfügung gestellt. Zwar waren die Einzel-Apps wie Word, Excel oder Powerpoint auch schon bisher als optimierte Programme für iPad verfügbar. Die Office-App, die alles vereint, war aber der Android- und iPhone-Welt vorbehalten.

Unterstützung von Maus und Trackpad

Im Laufe des vergangenen Jahrs hat Microsoft Word, Excel und Powerpoint sukzessive an die neuen Möglichkeiten des iPad wie Maus-, Trackpad- und Stift-Support angepasst. Auch der Multi-App-Modus, der das Platzieren mehrerer Dokumente der gleichen App nebeneinander auf dem Bildschirm erlaubt, wurde unterstützt.

Bei der neuen Office-App wurden die PDF-Funktionalitäten noch einmal verbessert. So lassen sich einfach PDFs aus verschiedenen Dokumenten erstellen und diese auch signieren. Darüber hinaus können Bilder über die iPadOS-Systemfunktion schnell in eine Powerpoint-Datei umgewandelt werden. Wer die Office-App auf neueren iPads mit Bildschirmdiagonalen ab 10,2 Zoll verwendet, benötigt ein Microsoft-365-Abo.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!