FILES-FRANCE-HONG KONG-POLITICS-FACEBOOK-TECHNOLOGY

© APA/AFP/LIONEL BONAVENTURE / LIONEL BONAVENTURE

Apps
08/10/2020

Neues WhatsApp-Feature kann peinliche Momente verhindern

Einzelne Chats und Gruppen sollen bald mit eigenen Hintergrundmotiven unterlegt werden können.

WhatsApp könnte bald eine neue Funktion erhalten. Damit könnte Nutzern die Peinlichkeit erspart bleiben, versehentlich eine Nachricht an eine falsche Gruppe zu senden, berichtet Techradar.

Die neue Option im Messenger soll es erlauben, benutzerdefinierte Hintergrundmotive für einzelne Chats einzurichten, sodass sofort ersichtlich ist, mit welcher Gruppe oder welchem Kontakt man kommuniziert.

Eigener Hintergrund für Dark Mode

Mit der neuen Multi-Wallpapers-Funktion soll es auch möglich sein, verschiedene Hintergründe und Designs für unterschiedliche Systemthemen - etwa den dunklen oder hellen Modus - auszuwählen. Daneben soll auch die Helligkeit der Hintergrundbilder reguliert werden können.

Wann die neue Funktion kommt, ist noch unklar. Derzeit steht sie auch Testnutzern der Betaversion noch nicht zur Verfügung. Es wird damit gerechnet, dass es in den kommenden Monaten soweit sein soll. Techradar vermutet, dass sie zeitgleich mit einem neuen Feature veröffentlicht werden soll, das es Nutzern erlaubt, den Dienst auf mehreren Geräten gleichzeitig zu nutzen.