© REUTERS / Dado Ruvic

Apps
02/21/2019

WhatsApp-Sicherheitsfunktion für iPhone lässt sich leicht umgehen

Ein Reddit-Nutzer hat einen schweren Fehler in einem neuen WhatsApp-Feature entdeckt.

Das Absichern von privaten WhatsApp-Chats mittels Fingerabdruck (Touch ID) und Gesichtserkennung (Face ID) lässt sich relativ einfach umgehen. Das hat ein Reddit-Nutzer herausgefunden, der seine Vorgehensweise im Apple-Subreddit erklärte. Dazu muss lediglich in einer beliebigen iPhone-App ein Inhalt über WhatsApp geteilt werden, wodurch der Nutzer automatisch in der App landet – ohne Eingabe von Face ID oder Touch ID.

Dieses Verhalten tritt offenbar nur auf, wenn eine verzögerte Sperre in WhatsApp eingestellt wurde. Der Nutzer kann frei wählen, ob bei jedem Öffnen von WhatsApp Entsperren erforderlich ist oder die App nach dem Entsperren für einen bestimmten Zeitraum erneut geöffnet werden kann.

WhatsApp bestätigt Bug

WhatsApp bestätigte gegenüber Reuters den Bug und dass man an der Behebung arbeite. „In der Zwischenzeit empfehlen wir, dass Nutzer die Sperrfunktion auf ‚Sofort‘ einstellen“, so ein WhatsApp-Sprecher. Die Funktion ist erst seit Anfang Februar für die iOS-App von WhatsApp verfügbar, für die Android-Version werde ebenfalls an einem ähnlichen Feature gearbeitet.