FILE PHOTO: A woman looks at her mobile phone next to a 5G sign at the Mobile World Congress in Barcelona

© REUTERS / Sergio Perez

B2B
11/17/2019

Marktforscher: Apple wird Spitzenreiter bei 5G-Smartphones

Laut einer Studie von Strategy Analytics wird Apple im nächsten Jahr der führende Anbieter von 5G-Smartphones.

Samsung, LG, Motorola und OnePlus. Sie alle haben bereits Smartphones auf den Markt gebracht, die den nächsten Mobilfunkstandard 5G unterstützen. Apple lässt noch auf sich warten, wird aber laut einer vor kurzem veröffentlichten Studie von Strategy Analytics aus dem Stand die Führungsposition bei 5G übernehmen.

Es wird erwartet, dass alle drei iPhone-Modelle, die 2020 präsentiert werden sollen, über 5G verfügen werden. Wenn es Apple gelinge, für die neuen 5G-Modelle seine Upgrade-Raten bei iPhones zu halten, werde das Unternehmen im nächsten Jahr der führende Anbieter von 5G-Smartphones, wird Strategy-Analytics-Direktor Ken Hyers in einer Aussendung zitiert.

Auch andere Analysten gehen davon aus, dass die nächste iPhone-Generation Apple wieder Schwung verleihen wird. Sie rechnen damit, dass im kommenden Jahr 200 Millionen iPhones verkauft werden.

USA und China führende Märkte

Derzeit sei zwar noch Samsung bei 5G-Geräten vorne. Die beiden größten 5G-Märkte, China und die USA, würden aber von Huawei und Apple dominiert, sagte Ville-Petteri Ukonaho von Strategy Analytics. Diese beiden Unternehmen würden im nächsten Jahr auch die Führungsrolle bei 5G übernehmen. Huaweis Potenzial bei 5G-Smartphone-Verkäufen außerhalb Chinas werde aber durch den Handelsstreit mit den USA eingeschränkt, weshalb sich kurzfristig Apple durchsetzen dürfte.

Samsung langfristig vorne

Langfristig sieht Strategy Analytics aber den Smartphone-Marktführer Samsung vorne. Der südkoreanische Hersteller werde sich mit der zunehmenden Verbreitung von 5G aufgrund der erwarteten Vielfalt seines Modell-Portfolios durchsetzen, so die Marktforscher.