Microsoft-Gründer Bill Gates

© REUTERS/JOSHUA ROBERTS

Digital Life
07/17/2020

130 Twitter-Konten vom Hacker-Angriff betroffen

Twitter hat neue Details zum Hacker-Angriff auf die Accounts prominenter Personen und Marken mitgeteilt.

Twitter hat nun mitgeteilt, wie viele Konten vom Angriff auf ihre Plattform betroffen waren. Demnach haben Hacker diese Woche etwa 130 Konten des Kurznachrichtendienstes angegriffen. Unter den Betroffenen befanden sich unter anderen US-Präsidentschaftskandidat Joe Biden, Ex-Präsident Barack Obama, Tesla-Chef Elon Musk, Microsoft-Gründer Bill Gates und Amazon-Chef Jeff Bezos und Rapper Kanye West. Es sei noch unklar, ob die Angreifer Zugriff auf persönliche Informationen der Nutzer hatten, teilte der US-Kurznachrichtendienst am Freitag mit.

Inzwischen hat sich auch der US-Geheimdienst FBI eingeschaltet und Ermittlungen aufgenommen. Derzeit sehe es danach aus, als seien die Konten mit dem Ziel des Internetbetrugs kompromittiert worden. Die Hacker übernahmen die Accounts der Prominenten wie auch von Institutionen, um Leser aufzufordern, Bitcoins zu überweisen.

Social Engineering

Einige folgten offenbar diesem Aufruf. Insgesamt wurden von der Kryptowährung nach ersten Berechnungen umgerechnet mehr als 100.000 Dollar überwiesen. Vermutet wird, dass hinter dem Angriff "Social Engineering" steckt. Dabei könnte man Twitter-Mitarbeiter bestochen oder ausgetrickst haben. Mehr dazu lest ihr hier im futurezone-Bericht.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.