© Google

Digital Life
02/15/2020

Affenkaktus und Herzchenhaufen: Android kombiniert Emojis

Wenn ein Gefühl nicht reicht, um sich auszudrücken, hilft Google nun mit neuen Emojis nach.

Manchmal sind Emojis zu eindimensional, findet zumindest Google. In einem Blogeintrag stellt Jennifer Daniel, Creative Director für Emojis, neue Kombinationen vor, die mehr als eine Emotion ausdrücken. Darunter ist ein weinendes Emoji mit Herzaugen - falls man "so von Liebe erfüllt ist, dass einem die Tränen kommen" und ein Herzchen mit Dollar-Augen und -Zunge - vermutlich falls man sich besonders über Geld freut.

Die neuen Emojis sind in der "Emoji Küche" des Gboard, Googles hauseigener Android-Tastatur, integriert. Obwohl Nutzer keine eigenen Emojis kombinieren können, tauchen nun alle möglichen Kombinationen auf, wenn man mit dem Finger auf eines tipppt. Wer gern das Brillen-Emoji nutzt, kann dieses nun mit einem Kussmund oder einem Äffchen verschicken.

In welcher Situation man eine Kombination aus einem Affen und einem Kaktus im Alltag brauchen kann, bleibt der Kreativität der Nutzer überlassen. Wer das Update noch nicht hat, kann sich auch für den Beta-Test des Gboard anmelden. Das Update wird schubweise ausgeliefert.