© Color Lines

Digital Life
08/03/2019

Akku wie 50 Teslas: Größtes Hybrid-Schiff der Welt sticht in See

Die MS Color Hybrid ist das größte Fortbewegungsmittel der Welt mit Hybrid-Antrieb.

Das bislang größte Plug-in-Hybrid-Schiff der Welt ist von der Werft an seinen Käufer ausgeliefert worden. Die MS Color Hybrid der norwegischen Reederei Color Line wird von vier Bergen Marine B33:45 Dieselmotoren angetrieben, hat gleichzeitig aber auch Akkus von Siemens an Bord, die für eine Stunde Fahrt ausreichen. Damit ist sie das größte Hybrid-Fortbewegungsmittel der Welt.

Die Kapazität der Akkus beträgt 5 Megawattstunden, wie Electrek schreibt. Zum Vergleich: Ein Tesla Model S ist mit einem Akku mit einer maximalen Kapazität von 100 Kilowattstunden ausgestattet. Die Akku des Schiffes haben also die 50-fache Kapazität eines Tesla-E-Autos. 

Insgesamt wiegen die Akkus der MS Color Hybrid 65 Tonnen, aufgeladen werden sie im Hafen. Ein kompletter Ladevorgang dauert laut einem Medienbericht  eine Stunde. Der Betrieb per Akku soll nicht nur umweltschonend, sondern auch besonders leise sein. 

Heizung

Die MS Color Hybrid hat außerdem einen großen Hitzespeicher mit einer Kapazität von 5 Megawattstunden, der die Abwärme des Motorkühlwasserkreislaufs und der Abgase für die Heizung an Bord nutzt.

Das Schiff selbst hat eine Länge von 160 Meter und eine Kapazität von 100 Crewmitgliedern, 2000 Passagieren und 500 Fahrzeugen. Sie soll vorwiegend zwischen Sandefjord, Norwegen und Strömstad, Schweden unterwegs sein. 

Gebaut wurde sie in der norwegischen Ulstein Werft, die Konstruktion dauerte rund zwei Jahre. 

Dreckige Schiffe

Schiffe gelten im Hinblick auf Schadstoffproduktion als besonders problematisch. Zuletzt gab es aber immer mehr Bemühungen, die Schifffahrt grüner zu machen. Unternehmen wie Rolls-Royce arbeiten bereits seit längerem an entsprechenden Konzepten.