ITALY-HEALTH-VIRUS

© APA/AFP/ANDREAS SOLARO / ANDREAS SOLARO

Digital Life
03/14/2020

Apple schließt alle Stores außerhalb Chinas

Das Unternehmen schließt als Reaktion auf die Verbreitung des Coronavirus ab sofort alle Geschäfte.

Apple schließt wegen der Coronavirus-Ausbreitung alle seine Läden außerhalb Chinas ab sofort für zwei Wochen. Man wolle damit dazu beitragen, die Krankheit zu bremsen, erklärte Firmenchef Tim Cook am Samstag. Der iPhone-Konzern hat außerhalb Chinas rund 460 hauseigene Geschäfte, in den vergangenen Tagen hatte Apple bereits die Stores in Italien geschlossen. Weiterhin in Betrieb bleibt der Online-Store des Unternehmens, wie es heißt.

In Österreich gibt es auf der Wiener Kärnter Straße aktuell einen Apple Store. Aufgrund der Maßnahmen, die die Bundesregierung am Freitag bekannt gegeben hat, muss jener ab Montag ohnehin geschlossen bleiben.

Die gut 40 Apple Stores in China sind inzwischen nach zum Teil längeren Schließungen alle wieder geöffnet. Die Coronavirus-Krise hatte in den vergangenen Wochen auch die iPhone-Produktion beeinträchtigt.