FILE PHOTO: A 3D-printed YouTube icon is seen in front of a displayed YouTube logo in this illustration

© REUTERS / Dado Ruvic

Digital Life
07/15/2020

Auf YouTube gibt es bald mehr Werbung

Ab Ende Juli soll auf der Online-Videoplattform mehr Unterbrecherwerbung ausgespielt werden.

YouTube hat die Schwelle für Unterbrecherwerbung auf seiner Plattform gesenkt, berichtet heise.de. Bisher musste ein Video mindestens 10 Minuten lang sein, damit neben der Vorspannwerbung auch Unterbrecherwerbung ausgespielt wird. Ab 27. Juli soll das auch bei Videos der Fall sein, die nur 8 Minuten lang sind.

Die Änderung wird auch bereits hochgeladene Videos betreffen, heißt es in dem Bericht. Auch dann, wenn die Unterbrecherwerbung nicht aktiviert ist. Wer eine solcher Unterbrecherwerbung in seinen Videos nicht wolle, müsse sie erneut deaktivieren, schreibt heise.de. Bei welchen Videos Unterbrecherwerbung abgespielt wird, legt ein Algorithmus von YouTube fest.

Einnahmenrückgänge

Der Grund für die Senkung der Unterbrecherwerbungsschwelle ist wohl darin zu suchen, dass während der Corona-Pandemie zwar die Nutzung von YouTube stark gestiegen ist, viele Werbetreibende ihr Engagement auf der Plattform aber zurückgefahren haben. Für YouTube, aber auch die Betreiber der Kanäle, sollen die Einnahmeausfälle so zumindest teilweise wettgemacht werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.