FRANCE-HEALTH-FUNDING

© APA/AFP/POOL/LUDOVIC MARIN / LUDOVIC MARIN

Digital Life

Bill Gates: "Verstehe nicht, wieso Menschen keine Masken tragen"

Microsoft-Gründer Bill Gates engagiert sich bereits seit Jahren in Gesundheitsprojekten und hat schon 2015 vor einer drohenden Pandemie gewarnt. Aus diesem Grund wird er auch regelmäßig zu den Entwicklungen rund um die Ausbreitung des Coronavirus befragt. 

"Es ist schwer zu verstehen, warum Menschen keine Masken zu tragen, weil es nicht störend ist", so Gates bei einer Veranstaltung des US-Magazins FastCompany, die virtuell abgehalten wurde. "Es ist nicht teuer, und dennoch sehen es manche Menschen als Einschränkung ihrer Freiheit - trotz des Risikos, andere Menschen zu infizieren."

Verschwörungstheorien

Dass sein Name oft im Zusammenhang mit Verschwörungstheorien genannt werde, findet Gates “beängstigend”. Gerade in einer Krise wie dieser sollte man bei den Fakten bleiben.

Gates äußert auch Befürchtungen, wonach Verschwörungstheorien dazu beitragen, dass das Tragen von Masken - gerade in den USA - abgelehnt wird. Auch könnten sie zu einer Ablehnung einer Impfung führen - sollte ein Stoff irgendwann verfügbar sein. 

Im Zusammenhang mit Verschwörungstheorien wirft Gates auch die Frage auf, ob Social-Media-Unternehmen mehr zur Eindämmung tun könnten. Die digitalen Werkzeuge hätten aber laut ihm stark zur Verbreitung “verrückter Ideen” beigetragen.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!