Girl in headphones listening to music in the city at sunset

© Getty Images/iStockphoto / FTiare/iStockphoto

Digital Life
12/05/2019

Drei führt Amazon-Music-Angebot ein

Für 7,99 Euro pro Monat können Drei-Kunden künftig Musik streamen, ohne dafür verfügbares Datenvolumen zu opfern.

Der Mobilfunkanbieter Drei hat bekannt gegeben, mit Amazon Music zu kooperieren. Gemeinsam wird ein neues Angebot namens Amazon Music Unlimited eingeführt, bei dem Drei-Kunden zusätzlich zu ihren Tarifkosten 7,99 Euro pro Monat bezahlen und dafür Musik streamen können. Amazon Music hält eine Datenbank von 50 Millionen Songs bereit. Die gestreamte Musik wirkt sich nicht auf das verfügbare Datenvolumen bei dem jeweiligen Drei-Tarif aus.

Zero Rating

Angebote wie dieses werden unter dem Fachbegriff "Zero Rating" zusammengefasst. Die Praxis ist umstritten, weil sie dem Prinzip der Netzneutralität, wonach die Daten eines Anbieters bei der Übertragung nicht gegenüber anderen bevorzugt werden dürfen, zuwiderläuft. Beispiel: Wer als Drei-Kunde Daten von einem anderen Musik-Streaming-Dienstleister empfängt, verbraucht dafür sehr wohl sein monatlich zur Verfügung stehendes Datenvolumen. Die Telekom-Regulierungsbehörde RTR sieht in der Praxis allerdings keine Verletzung der Netzneutralität.

"Musikpaket der Extraklasse"

Drei-CCO Rudolf Schrefl begrüßt die Kooperation mit Amazon unterdessen: "Seit unserem Start sind wir Vorreiter beim mobilen Entertainment in Österreich. Durch die gute Partnerschaft mit Amazon ist es uns gemeinsam gelungen, ein Musikpaket der Extraklasse zu schnüren." Gemeinsam mit Amazon-Music-Konkurrent Spotify hat Drei bereits 2014 ein Streaming-Angebot eingeführt.

Wer sich für das neue Amazon-Music-Angebot entscheidet, zahlt die ersten 30 Tage nichts, erst ab dem 2. Monat sind 7,99 Euro monatlich fällig. In Drei-Shops wird außerdem der Smart Speaker Amazon Echo mit Alexa-Sprachsteuerung in Kombination mit Amazon Music Unlimited zu einem Preis von 79,90 statt 99,90 Euro angeboten.