© APA - Austria Presse Agentur

Digital Life
03/15/2019

E-Scooter-Fahrer fuhr Wiener Passantin nieder

Der Mann fuhr unerlaubterweise auf dem Gehsteig und wurde nun wegen fahrlässiger Körperverletzung angezeigt.

Ein E-Scooter, der vorschriftswidrig am Gehsteig unterwegs war, hat Donnerstagmittag in Wien-Brigittenau eine Passantin niedergefahren. Sowohl die 56-Jährige, die gerade ihr Wohnhaus in der Vorgartenstraße verlassen hatte, als auch der 49-jährige Pole kamen zu Sturz, verletzten sich jeweils am Ellenbogen und wurden noch an der Unfallstelle verarztet.

Der Lenker des E-Scooters wurde wegen fahrlässiger Körperverletzung angezeigt, berichtete die Polizei am Freitag. Diese wies zudem darauf hin, dass für diese Roller die selben rechtlichen Bestimmungen gelten, wie für Fahrräder. Das Befahren von Gehsteigen ist verboten und stellt eine Verwaltungsübertretung dar.