© REUTERS / MIKE BLAKE

Digital Life
08/30/2019

Elon Musk träumt von “Monster”-Starship

Das derzeitige Starship ist noch nicht mal fertig. Trotzdem liebäugelt der SpaceX-Chef schon mit einer neuen Variante.

Elon Musk ist bekannt dafür, von einem Projekt zum nächsten überzugehen, obwohl alte noch nicht abgeschlossen sind. Das ist nun wieder der Fall: Während sein Weltraumunternehmen SpaceX derzeit noch an seiner wiederverwendbaren Rakete namens Starship arbeitet, die Missionen zum Mars ermöglichen soll, träumt er schon von einer größeren Variante. In einem Tweet spricht er von seiner Vision, eine „Next Generation“-Rakete zu bauen.

Im September stellte Musk das Weltraumfahrzeug Starship vor, das 118 Meter hoch sein und einen Durchmesser von 9 Meter haben würde. Ursprünglich hätte es aus Kohlefaser hergestellt werden sollen. Das Unternehmen verwendet nun aber Edelstahl, wie Business Insider berichtet.

Die künftige "Monster"-Rakete soll hingegen einen Durchmesser von 18 Meter haben – also doppelt so viel wie das aktuelle Starship. Um sich das bildlich vorstellen zu können: Das Raumschiff wäre breiter als ein NBA-Basketballplatz.

Massives Volumen

Das Volumen würde sich laut BusinessInsider auf rund 60 Millionen Liter belaufen. Beim aktuellen Starship sind es 7,5 Millionen Litern. Bis Musks Traum jedoch Realität wird, dürfte es vorrausichtlich noch dauern.