FILES-US-IT-LIFESTYLE-BITCOIN

© APA/AFP/BRENDAN SMIALOWSKI / BRENDAN SMIALOWSKI

Digital Life

Elon Musk verlor in 2 Tagen über 50 Milliarden Dollar

Innerhalb von zwei Tagen wurde Tesla-CEO, Elon Musk, auf dem Papier über 50 Milliarden Dollar weniger vermögend. Grund dafür ist ein Einbruch der Tesla-Aktien um 16 Prozent.

Die massiven Verluste, die mittlerweile auf 85 Milliarden Dollar angwachsen sind, sind das Ergebnis einer Reihe von Schlagzeilen, die unter anderem auch durch Tweets von Musk selbst zustande gekommen sind. Der Unternehmer hat seine Twitter-Follower*innen am Wochenende gefragt, ob er 10 Prozent seiner Aktien verkaufen solle, um Steuern zu zahlen. Das Ergebnis war ein klares Ja, was zu einem 7-prozentigen Wertverlust des Wertpapiers führte.

Am Dienstag stürzten die Tesla-Aktien weiter ab durch einen inzwischen gelöschten Tweet des berühmten Hedgefondsmanagers Michael Burry. Er deutete an, dass Musk seine Aktien möglicherweise verkaufen wolle, um seine persönlichen Schulden zu begleichen. Auch die Nachricht, wonach Musks Cousin und Direktor des EV-Unternehmens, Kimbal Musk, letzte Woche Tesla-Aktien im Wert von über 100 Millionen Dollar verkauft hat, hat zu dem Wertverlust beigetragen.

Immer noch am reichsten

Dem Bloomberg Billionaires Index zufolge ist das Vermögen von Elon Musk nach den Verlusten noch 288 Milliarden Dollar wert. Es handle es sich um die größte Verlustsumme in der Geschichte des Indexes, die in so kurzer Zeit verzeichnet wurde. Die Summe kann allerdings jederzeit wieder steigen.

Seit Jahresbeginn liegen die Tesla-Aktien immer noch um 40 Prozent im Plus und Musk bleibt damit vorerst im Ranking der reichste Mann der Welt. Der 50-jährige übertrifft den zweitplatzierten Jeff Bezos um 82 Milliarden Dollar.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare