© danr13/istockphoto, Paramount Pictures, Bildmontage

Digital Life

Erster Blockbuster-Film im Hochformat kommt

Seit der Existenz von Smartphones steigt die Verbreitung von Videos im Hochformat. Einen ganzen Kinofilm gab es jedoch noch nie. Der russische Regisseur Timur Bekmambetow will das ändern. Wie Deadline berichtet, wird Bekmambetow den Film "V2. Escape From Hell" drehen.

In dem Weltkriegsdrama entflieht ein von den Nazis gefangener russischer Kampfpilot einem Konzentrationslager, indem er ein Flugzeug kidnappt. Die Handlung basiert angeblich auf realen Ereignissen.

Film-"Plakat" von "V2. Escape from Hell", dem ersten Hochformat-Kinofilm

Zwei Versionen

Der Film hat ein relativ bescheidenes Budget von umgerechnet 10 Millionen Dollar erhalten. Dennoch will Bekmambetow einen Blockbuster erschaffen. Geplant sind gleich zwei Versionen: Eine für Russland und eine internationale. In Russland soll der Film auf der Onlineplattform des Mobilfunkanbieters MTS erscheinen.

Wo der Film international vorgeführt werden soll, ist dagegen unklar. Wie Gizmodo berichtet, könnte es schwer sein, den Film an Kinoketten zu verkaufen, deren Leinwände üblicherweise horizontal ausgerichtet sind. Dass der Film über Netflix oder andere Video-Streaming-Portale vertrieben wird, scheint schon eher möglich.

Erfahrung

Dass Bekmambetow das Zeug für die Produktion von Kinohits hat sowie ein Händchen für ungewöhnliche Filmformate, beweisen einige seiner vergangenen Werke. Der Russe war etwa Produzent des Horrorfilms "Unknown User: Dark Web" (Originaltitel: "Unfriended"), der aus Videotelefonat-Aufnahmen auf Computern bestand. Ein Laptop stand auch im Zentrum von "Searching". Für Snapchat produzierte Bekmambetow die Zombie-Serie "Dead of Night".

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare