© Paramount Pictures

Digital Life
11/12/2019

Nach Trailer-Desaster: So sieht der neue Sonic The Hedgehog aus

Im ersten Trailer zur Spielverfilmung wurde Sonic von Fans als „gruselig“, „abartig“ und „ekelhaft“ bezeichnet.

Nach mehr als 3 Jahrzehnten Enttäuschungen, rechnet eigentlich niemand mehr damit, dass Filme auf Basis von Videospielen gut werden. Der im April veröffentlichte Trailer zu Sonic the Hedgehog stellte aber selbst Usern die Haare auf, die Uwe-Boll-Filmen etwas abgewinnen konnten.

Sonic sah in der Realverfilmung für viele Fans zu menschenähnlich aus. Nach zigtausenden Downvotes und Kommentaren, die den Film-Sonic als „Missbildung“, „gruselig“ und „widerwärtig ekelhaft abstoßend“ bezeichneten, wurde der Trailer offline genommen. Paramount Pictures verschob schließlich den Filmstart und versprach, Sonic zu überarbeiten. Jetzt gibt es den ersten Trailer mit dem neuen Sonic.

Sonic sieht darin jetzt eher wie das Videospielvorbild aus. Die Augen sind größer, die Beine kürzer und die Zähne sehen nicht mehr aus, als hätte der blaue Igel einem Opa das künstliche Gebiss geklaut. Die Fans scheinen versöhnt, der Trailer hat mehrheitlich positive Bewertungen auf YouTube.

In den USA startet der Film am 14. Februar 2020. Der Kinostart für Österreich ist noch nicht bekannt.