© tyishwsb/Twitter

Digital Life
01/03/2020

Röntgenbild zeigt AirPod im Magen eines 7-Jährigen

Das Weihnachtsgeschenk eines Buben aus den USA landete aus Versehen in seinen Magen.

Ein 7-Jähriger aus dem US-Bundesstaat Georgia hat zu Weihnachten die AirPods von Apple als Geschenk bekommen. Eines davon landete kurz darauf in seinen Magen – und er im Notfallkrankenhaus.

Der Bub wurde im Children’s Healthcare of Atlanta geröntgt. Auf dem Bild ist der kabelloser Ohrhörer zu sehen. Die Mitarbeiter des Krankenhauses haben Mutter Kiara Stroud jedoch schnell beruhigen können: Das kleine Gerät würde in nur wenigen Tagen auf natürlichem Wege wieder ausgeschieden werden.

Keine Beschwerden

Stroud erzählte dem Krankenhaus-Personal, dass ihr Sohn den Ohrhörer im Mund hielt, bevor er ihn verschluckte. Nach dem Verschlucken wollte er sich seinem Handy nicht mehr nähern, denn er hatte Angst, dass es mit seinen AirPods verbunden sein und Musik abspielen könnte.

Der Bub blieb unverletzt und ohne Beschwerden. Seine Geschichte wurde von mehreren Medien in den USA aufgegriffen, unter anderem vom Fernsehsender WSB.