Digital Life 20.03.2018

Schweizer Polizei kauft Tesla Model X, um Geld zu sparen

© Bild: REUTERS / JASON REED

Mit den Teslas Model X 100D werden Dieselfahrzeuge ersetzt. Dadurch sollen Kosten gesenkt werden.

Die Kantonspolizei Basel-Stadt ersetzt ihre Dieselautos durch Elektroautos des kalifornischen Konzerns Tesla. Das gab die Behörde in einer Presseaussendung bekannt. Konkret werden Model X 100D angeschafft, wie es heißt. Das Auto kostet pro Exemplar rund 100.000 Euro. Die Autos seien als Mannschaftswagen gut geeignet, weil sie viel Stauraum sowie sehr gute Fahreigenschaften hätten. „Eine gründliche Abklärung und Praxistests haben ergeben, dass der Tesla X 100D die Anforderungen erfüllt“, so die Behörde.

Durch die Elektroautos könne sogar Geld gespart werden, wie die Polizei angibt. Verglichen mit den aktuellen Dieselfahrzeugen seien die Teslas zwar in der Anschaffung teurer, allerdings bei Betriebs- und Unterhaltskosten günstiger. Auch der Wiederverkaufswert sei deutlich höher.  

Mit der Reichweite hat die Behörde offenbar kein Problem. Aktuell würden die Einsatzfahrzeuge pro Tag im Schnitt 200 Kilometer zurücklegen. Das Model X kann mit einer Ladung maximal 500 Kilometer zurücklegen. Für die Stromversorgung sollen je zwei Ladestationen bei Polizeiwachen sowie bei dem Lager sorgen.

( futurezone ) Erstellt am 20.03.2018