Der Lotus Esprit aus dem James-Bond-Film "Der Spion, der mich liebte", inspirierte Tesla-Chef Elon Musk

© RM Auctions

Digital Life
06/12/2019

Tesla hat elektrisches Untersee-Fahrzeug entworfen

Tesla-Chef Elon Musk ließ bei der Hauptversammlung des Unternehmens auch mit ungewöhnlichen Plänen aufhorchen.

Im 1977 veröffentlichten James-Bond-Film „Der Spion, der mich liebte“ ist auch ein Wagen zu sehen, der sich in ein Unterseeboot verwandelt. Elon Musk ersteigerte den Lotus Esprit, der jahrelang unbemerkt in einem Lagerhaus stand, 2012 für 900.000 Dollar. Auf der Tesla-Hauptversammlung am Dienstag, beantwortete er die Frage eines Aktionärs, ob Tesla auch an einem Wasserauto arbeite, dass Tesla bereits über einen Entwurf für elektrisches Untersee-Fahrzeug verfüge.

Ob es auch gebaut werde, ließ Musk offen. Der Markt für solche Wägen sei sehr klein. Es sei aber möglich, dass Tesla den Entwurf umsetze, um ihn auf Automessen oder Ausstellungen zu zeigen,sagte Musk weiter.

Musk bestätigte auch, dass er noch immer im Besitz des Lotus Esprit aus dem James-Bond-Film sei und sagte, es sei eines der coolsten Dinge, die er je gesehen habe. Der Lotus Esprit aus dem Film kam bei Tesla auch tatsächlich schon zum Einsatz: Als Easter Egg in der Auto-Software des Model S.