© ABC 10

Digital Life
06/30/2019

Video: BMW-Fahrer zerkratzt Tesla Model 3

Ein Vorfall an einer Parkplatz-Ausfahrt erzürnte einen BMW-Fahrer dermaßen, dass er ein Tesla Model 3 attackierte.

Ein BMW-Fahrer wurde dabei gefilmt, wie er absichtlich einen Tesla Model 3 mit einem Autoschlüssel zerkratzte. Der Vorfall ereignete sich in San Diego, einer Stadt im US-Bundesstaat Kalifornien. Dank des von Tesla entwickelten Sentry Mode, bei dem die im Fahrzeug verbauten Sensoren genutzt werden, um verdächtiges Verhalten aufzuzeichnen, konnte die Tat auf Video festgehalten werden.

Offenbar ging dem Vandalismus ein anderes Zusammentreffen zwischen dem BMW- und Tesla-Fahrer voraus. Der BMW-Fahrer ignorierte bei der Ausfahrt eines Parkplatzes ein Stopp-Schild, weswegen der Tesla-Fahrer kurz bremsen musste und den BMW mit einem kurzen Hupen maßregelte. Der BMW-Fahrer kehrte daraufhin auf den Parkplatz zurück, um sich am Elektroauto zu rächen. Die Tür an der Beifahrer-Seite wurde nahezu auf der kompletten Länge zerkratzt, wodurch der Schaden auf mehrere tausend US-Dollar geschätzt wird. 

Sentry Mode schützt

Derartiger Vandalismus gegenüber Tesla-Fahrzeugen ist nicht ungewöhnlich. Durch den erst vor wenigen Monaten weltweit veröffentlichten Sentry Mode (Wächtermodus) häufen sich jedoch die dokumentierten Vorfälle, wodurch die Verursacher schneller gefasst werden können. Hierzulande sind derartige Aufnahmen aufgrund der Rechtslage nicht erlaubt. Tesla-Fahrzeuge sind besonders häufig das Opfer derartiger Aktionen, da der auf Elektroautos spezialisierte Hersteller zum Feindbild vieler Gruppen wurde.