© Command & Conquer

Games
05/24/2020

Command & Conquer wird Open Source

Der Lead-Producer von Command & Conquer hat auf Reddit gepostet, dass Electronic Arts das Spiel unter eine freie Lizenz stellt.

Jim Vessella durfte die Spiele-Community auf Reddit darüber informieren, dass das beliebte Spiel unter eine GPL Version 3.0-Lizenz gestellt werde. Die Dateien TiberianDawn.dll, RedAlert.dll sind ebenso wie der entsprechende Source-Code veröffentlicht worden. Damit ist Command & Conquer eine der ersten RTS-Spielreihen, die auf diese Art und Weise bereit steht.

Neue Spielerfahrungen möglich

Dadurch wird es möglich, eigene Karten, Einheiten, Assets und Gameplay-Logiken in die klassische Spielerfahrung einzubauen. Petroglyph hat dazu eine Einheit erstellt, um der Spiele-Community ein wenig unter die Arme zu greifen.

Die Command & Conquer Remastered Collection ist ab dem 5. Juni über Origin und Steam für den PC erhältlich. Enthalten sind darin: Command & Conquer: Der Tiberiumkonflikt, Command & Conquer: Alarmstufe Rot und die drei dazugehörigen Erweiterungen (Der Ausnahmezustand, Gegenangriff und Vergeltungsschlag). Die Command & Conquer Remastered Collection wurde von EA, einigen der damaligen Westwood Studios-Teammitgliedern, die jetzt bei Petroglyph arbeiten, und Lemon Sky Studios ins Leben gerufen. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.