© Zynga

Games

Das Ende von Farmville auf Facebook

Die Ära von Farmville begann am 19. Juli 2009. Damals startete Zynga das Spiel auf Facebook, das zu Glanzzeiten von 80 Millionen Spielern im Monat gespielt wurde. Farmville profitierte damals von den In-App-Käufen und erzielte hohe Gewinne. Doch das Original-Game basiert auf Flash.

Facebook hatte im Juli angekündigt, den Support für Flash-Spiele einzustellen. Auch Adobe liefert keine Updates mehr für den Flash-Player in Browsern. Damit war das Ende von Farmville besiegelt. Zynga hat nun angekündigt, das Spiel mit 31.12.2020 einzustellen. In-App-Käufe werden noch bis zum 17. November möglich sein, danach wird das Bezahlsystem abgedreht. Falls noch jemand Credits hat, die er bis dahin nicht mehr verbraucht, sind diese verloren – eine Rückerstattung ist laut den FAQ von Zynga nicht vorgesehen.

Spieler werden dazu aufgefordert, auf FarmVille 2 zu wechseln – oder aber auf die mobile Version von FarmVille 3 zu wechseln, die bald weltweit angeboten werden soll.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!