© Activision Blizzard

Games
08/28/2020

Das sind die besten Trailer der Gamescom 2020

Große Action-Titel und neue Gameplay-Einblicke bekamen ihren Platz bei der "Opening Night Live", die heuer digital stattfand.

Die Gamescom ist gestern Abend mit einer 2-stündigen Show in die virtuelle Spielemesse gestartet. Die dort gezeigten Trailer und Demos brachten zwar keine großen Überraschungen mit sich, stimmten aber gut auf die nächsten Konsolengenerationen ein. 

Eine Woche nachdem Activision den ersten Trailer für "Call of Duty: Black Ops - Cold War" veröffentlichte, wurde der Story-Trailer nachgeschoben. Gezeigt wird ein Briefing, dass mehr über die sovjetischen Gegenspieler mit dem Codenamen "Perseus" verrät.

Bereits in der halbstündigen Pre-Show erhielt man einen ersten Blick auf die nächste "DOOM Eternal"-Erweiterung "The Ancient Gods Part I".

Als großes Highlight wurde eine längere Demo des neuen "Ratchet and Clank: Rift Apart" gezeigt, die deutlich macht, was man sich von der PS5 erwarten kann.

Star Wars

Für "Star Wars"-Fans gab es gleich 3 sehr unterschiedliche Spiele. EA stellte die Einzelspieler-Kampagne des neuen "Star Wars: Squadrons" vor, das auch den Gamescom Award für das beste Actionspiel mit nach Hause nahm.

Weniger actionreich als vielmehr für große Verwirrung und Enttäuschung sorgte die ebenfalls von EA angekündigte "The Sims 4"-Erweiterung: "Star Wars: Journey to Batuu". Die Fangemeinde kann sich nicht erklären, warum ihre Wünsche, bspw. nach Autos, nicht gehört werden, aber ein Umfangreiches Add-On für eine sehr kleine Zielgruppe entwickelt wurde.

Mit Lego-Spielen kann man selten etwas falsch machen. Wenig überraschend wird es nun eine komplette "Skywalker Saga"-Collecion geben. Der Trailer zeigt den gewohnten Mix aus emotionalen Star-Wars-Momenten und Lego-typischen Witzeleien.

Dragon Age

Kaum tatsächliche Inhalte aber ein Versprechen gab es von Bioware: Das nächste Dragon Age ist in Entwicklung und man bemüht sich, dem beliebten Franchise gerecht zu werden. Nachdem  Mass Effect Andromeda und Anthem floppten, braucht es dieses Versprechen vermutlich.

Fans von "World of Warcraft" haben sich schon lange darauf gefreut, nun gab es neue Inhalte zur nächsten Erweiterung "Shadowlands" die Spieler Neuland betreten lässt. Man begibt sich in die Nachwelt, in die gefallene Helden übertreten.

Abgeschlossen wurde der Abend mit dem Trailer für das neue VR-Game "Medal of Honor: Above and Beyond", das die Schrecken des Zweiten Weltkriegs abbildet. Der erste Weg führt nach Frankreich, nicht ohne den Auftritt der Nazis.

Nach den Registrierungen für Gamescom now und die Indie Arena Booth kann man von heute Abend bis Sonntag, 30. August, auf die Inhalte der Gamescom 2020 zugreifen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.