© APA/AFP/JOHANNES EISELE

Games
08/02/2019

Fortnite-Superstar verlässt Twitch

Von Amazon zu Microsoft: Der bekannte Fortnite-Streamer „Ninja“ hat die Seite gewechselt.

Der 28-jährige Tyler „Ninja“ Blevkins wurde auf dem Amazon-Streaming-Videoportal Twitch zum bekanntesten Fortnite-Streamer weltweit. Nun hat sich Microsoft seine Dienste gesichert, wie Ninja am Donnerstag bekanntgab. „Ich weiß, dass dies für viele von euch ein Schock sein mag, aber ab heute werde ich ausschließlich auf Mixer streamen", sagt er. Der Twitch-Konkurrent „Mixer“ dürfte durch die prominente Aufnahme nun mehr Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Erster Stream

Der erste Stream vom Lollapalooza-Festival in Chicago ist für heute angekündigt. Ob Ninja auf Mixer seine Follower-Zahl von 15 Millionen erreicht, wird sich zeigen, ist jedoch nicht ausgeschlossen. 233.440 hat er innerhalb kürzester Zeit schon für sich gewonnen. Auf Twitch hatte er sogar bis zu 250.000 zahlende Abonnenten. Nicht die einzigen Rekorde.

Im März vergangenen Jahres stellte der Streamer einen Twitch-Zuschauerrekord vor rund 628.000 Zuschauer auf. Er zeigte, wie er das Spiel Fortnite unter anderem gemeinsam mit Musiker Drake (Spielername: "The Boy Duddus") spielte. Auch weitere Rekordzahlen rund um Fortnite folgten.

Kärtner gewinnt Finalrunde

Für die Finalrunde der Fortnite-WM, die am vergangenen Wochenende stattfand, konnte er sich allerdings nicht qualifizieren. Unter den Siegern war der 17-jährige Kärntner David „Aqua“ Wang, der mit seinem norwegischen Teamkollegen Emil „Nyhrox“ Bergquist Pedersen den Duos-Bewerb gewann, wie futurezone berichtet hat. Das Preisgeld: Drei Millionen US-Dollar.

Zeitgleich zum Wechsel von Ninja zu Microsoft ist auch der neue Fortnite-Trailer herausgekommen. Die Spieler werden einigen Szenarien aus der zweijährigen Geschichte des Games wiedererkennen, wie Standorte oder Goodies. Hier ein Vorgeschmack auf die 10. Staffel.