Games
08.05.2018

PUBG gibt‘s gratis für PC – als emulierte Smartphone-Version

Die Mobilvariante von PlayerUnknown’s Battlegrounds, die eine Portierung der PC-Version ist, kann jetzt am PC gespielt werden.

PlayerUnknown’s Battlegrounds (30 Euro) war lange Zeit nur für den PC verfügbar. Dann kam die Xbox-One-Version (30 Euro) und wieder lange nichts, bis PUBG Mobile. Die Smartphone-Variante des Battle-Royale-Spiels gibt es für Android, iOS und ab sofort auch auf PC.

Möglich ist dies durch einen Emulator. Dieser wird offiziell von Tenscent, dem Publisher von PUBG Mobile, angeboten. Es scheint etwas seltsam, den mobilen Ableger, der eine Portierung des PC-Originals ist, wieder auf dem PC zu spielen. Doch im Gegensatz zum richtigen PlayerUnknown’s Battlegrounds ist PUBG Mobile kostenlos spielbar.

Dafür muss man aber mit der schlechteren Grafik der Mobilversion leben. Immerhin dürfte die emulierte Mobilversion genügsam sein und auch auf älteren PCs in der Auflösung 720p noch laufen. Für schnellere Computer mit dedizierter Grafikkarte sind die Auflösungen 1080p und „Ultra HD 2K“ wählbar. Die Grafikqualität kann in den Einstellungen Niedrig, Mittel und Hoch gewählt werden.

Gespielt wird mit Maus und Tastatur, wie für Shooter üblich. User, die PUBG Mobile per Emulator spielen, können nur gegen andere Emulator-User antreten. Sonst hätten sie aufgrund der Maus- und Tastatursteuerung einen Vorteil gegenüber den Smartphone-Spielern, die mit der Touchscreen-Steuerung zurechtkommen müssen.

PUBG Mobile ist am PC 1,34 Gigabyte groß. Es kann auch als Gast ohne Login gespielt werden. Der Emulator befindet sich derzeit in der öffentlichen Beta-Phase und kann hier kostenlos heruntergeladen werden.