teracube1.jpg

© Teracube

Produkte
10/09/2020

84-Euro-Smartphone hat 4 Jahre Garantie und tauschbaren Akku

Das Teracube 2e hat eine Hülle aus Recycling-Material und setzt viel Wert auf Reparierbarkeit und Langlebigkeit.

Das US-Start-up Teracube hat sein zweites Smartphone-Modell vorgestellt. Das Teracube 2e besitzt ein 6,1-Zoll-Display mit 720 mal 1560 Pixel Auflösung, einen MediaTek Helio A25 Octa-Core-Prozessor mit 1,8 GHz, 4 GB RAM, 64 GB Hauptspeicher, ein Hauptkamera-Set mit 13 und 8 Megapixel, eine 8-Megapixel-Selfiekamera, NFC, USB-C-Anschluss.

Das somit eher für budgetbewusste Kundschaft ausgestattete Gerät will aber vor allem mit folgenden Qualitäten punkten: Gehäuse aus Recyclingmaterial, tauschbarer 4000 mAh Akku, Kopfhörer-Anschluss und vier Jahre Garantie - das alles bei einem Einführungspreis von 99 Dollar bzw. 84 Euro.

Ersatzgerät

Langlebigkeit, Reparierbarkeit und Servicequalität soll das Teracube 2e also mit sich bringen. Defekte Geräte können einfach zum Hersteller zurückgeschickt werden. Noch vor Einlangen wird man mit einem Ersatzgerät versorgt. Mit dem Konzept sorgte Teracube bereits bei der CES 2020 für Furore. Das erste Modell, einfach Teracube genannt, wurde per Crowdfunding auf der Plattform Indiegogo realisiert.

teracube2.jpg

Erfolgreiches Crowdfunding

Beim Teracube 2e wurde derselbe Vertriebskanal gewählt - mit Erfolg. Das Finanzierungsziel von 21.193 Euro wurde bereits um das mehr als Vierfache übertroffen. Wer sich ein Gerät zulegt - übrigens auch in Österreich verfügbar - bekommt es laut dem Hersteller im Dezember 2020 geliefert. Die Crowdfunding-Kampagne läuft noch 29 Tage. Wer das Smartphone danach kaufen will, muss 200 Dollar investieren.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.