"Alexa, spiel was aus den 90ern!"

© Amazon

Produkte
04/19/2019

Amazon und Google starten Gratis-Musikdienst für smarte Speaker

Zwischen den Songs wird Werbung eingespielt, ähnlich wie man es von Spotifys Gratis-Angebot kennt.

Vor Kurzem sind Gerüchte aufgetaucht, dass Amazon noch diese Woche ein kostenloses Musikangebot starten wird. Das ist jetzt tatsächlich passiert. Dieses gibt es aber nur für die Echo-Lautsprecher. Google hat gleich nachgezogen und bringt ebenfalls kostenlose Musik für seine smarten Lautsprecher.

Amazons neuer Service ist vorerst nur in den USA verfügbar. Er richtet sich an Besitzer von Echo-Geräten, die weder eine Prime-Mitgliedschaft, noch ein Music-Unlimited-Abo haben. Diese Kunden sind mehr als man glaubt: Durch die regelmäßigen Rabattaktionen und günstigen Echo-Dot-Modelle, haben sich die Lautsprecher mit Alexa-Sprachsteuerung weit verbreitet.

Im Gegensatz zu den anderen Musikangeboten von Amazon, kann man bei der Gratis-Variante keine bestimmten Songs anfordern. Stattdessen muss man Alexa bitten, Playlists oder Stationen abzuspielen. Laut Amazon gibt es tausende solcher Stationen, wie etwa Imagine Dragons, 80s oder Pop Culture. Zwischen den Songs sind Werbespots zu hören. Das Ziel von Amazon ist die Kunden anzufixen bzw. so mit der Werbung zu nerven, dass diese entweder eine Prime-Mitgliedschaft oder ein Music-Unlimited-Abo abschließen. Wann der kostenlose Musikdienst in Österreich startet, ist nicht bekannt.

Gratismusik für Google Home

Fast zeitgleich mit Amazon hat auch Google angekündigt, Musik für seine Google-Home-Lautsprecher kostenlos anzubieten. Das gilt auch für die Lautsprecher anderer Hersteller, die den Google Assistant nutzen. Google nutzt dazu das Gratis-Angebot von YouTube Music. Dieses gibt es zwar schon länger, war aber noch nicht für die Home-Lautsprecher verfügbar.

Wie bei Amazons Angebot können keine bestimmten Songs angefordert werden, sondern nur Genre, Musikrichtungen und ausgewählte Künstler. Zwischen den Liedern ist Werbung zu hören. Auch Google will damit erreichen, dass die User später auf das kostenpflichtige Angebot von YouTube Music umsteigen. Dieses kostet 10 Euro pro Monat.

Das Update für die Google-Home-Lautsprecher wird bereits verteilt. Die kostenlose Version von YouTube Music kann damit ab sofort in Österreich und Deutschland genutzt werden.