Apple product event in Brooklyn, New York

© EPA / JUSTIN LANE

Produkte

Apple arbeitet nicht nur am M2, sondern auch an zweiten Prozessor

Apple könnte gleich zwei neue Prozessoren erhalten. Bisher war man vor allem vom M1-Nachfolger M2 ausgegangen. Doch Gerüchten zufolge soll es für das MacBook Air den M2 geben und einen Chip namens M1X für das MacBook Pro. Das berichtet ein Apple-Leaker namens Dylan, der bisher recht treffsicher war bei den Voraussagen.

Der M2 ist dabei der direkte Nachfolger des M1-Chips von Apple, der „höchstwahrscheinlich auf dem gleichen Fundament wie der A15 aufbaut", wie es heißt. Er soll mehr Kerne für die Grafikberechnungen haben sowie eine höhere Taktzahl und im neuen MacBook Air verbaut sein, das 2022 erscheinen wird. Die Produktion des M2-Chips hat bereits begonnen.

Doch nun sind erste Infos über einen Chip namens M1X aufgetaucht, der exklusiv für das neue MacBook Pro entwickelt worden sein soll. Der soll noch leistungsfähiger sein und über noch mehr CPU- und GPU-Kerne verfügen. Die Vorstellung der neuen Geräte wird für Herbst erwartet.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare