A customers speaks to an employee outside an Apple Store to pick up Apple's new 5G iPhone 12 in Brooklyn, New York

© REUTERS / BRENDAN MCDERMID

Produkte

Apple zwingt iPhone-User leiser Musik zu hören

Nach einem Update des Betriebssystems iOS sind einige iPhone-Nutzer verärgert, weil sie bei der Wahl der Kopfhörerlautstärke bevormundet werden. Bereits bisher erhielten sie eine Benachrichtigung, wenn sie lange Zeit Musik bei Lautstärken über 85 Dezibel gehört haben. Erschien die Benachrichtigung, wurde automatisch die Lautstärke reduziert.

Laut Golem beträgt die Lautstärke dann nur noch 50 Prozent. Mit dem Update 14.2 erhalten viele iPhone-Nutzer allerdings keine Möglichkeit mehr, die Benachrichtigung zu ignorieren und weiterhin laut Musik zu hören.

Gehörschäden

Wie Piunika Web berichtet, hat sich Apple bei der neuen Funktion an eine Empfehlung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) gehalten, wonach dauerhafte Beschallung bei über 85 Dezibel das Gehör schädigen könnte. In der EU gibt es eine gesetzliche Vorgabe, wonach diese Grenze durch tragbare Musikplayer nicht überschritten werden darf. Merkwürdig ist allerdings, dass auch iPhone-Nutzer in anderen Regionen die "Kopfhörer-Benachrichtigungen" nun nicht mehr deaktivieren können.

Einmal da, einmal weg

Ein Nutzer berichtet etwa im Apple-Forum: "Meine Frau und ich haben 2 iPhones bestellt. Sie wurden an die selbe Adresse geschickt und kamen von derselben Adresse. Ihres hat die Option, die Benachrichtigungen auszuschalten, meines nicht. Der einzige Unterschied zwischen unseren Geräten ist die Farbe. Wir haben beide ein iPhone 12 Pro Max und iOS 14.2.1."

Problem umgehen

Während für einige Nutzer in den Einstellungen ein Schieberegler beim Punkt "Kopfhörer-Benachrichtigungen" auftaucht, wird anderen Nutzern nur eine grafische Darstellung der Musikwiedergabezeit bei erhöhter Lautstärke in den vergangenen 7 Tagen angezeigt.

Sollte jemand auf das Problem stoßen, die Lautstärke nicht wie gewünscht wieder erhöhen zu können, gibt es bisher nur einen bekannten Trick, dies zu umgehen. In der Gesundheits-App muss man dabei den Datenspeicher leeren, dann weiß iOS offenbar nicht mehr über laute Hörgewohnheiten Bescheid und hebt die Sperre auf.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!