© Apple

Produkte

Apples AirPods Max sorgen im Internet für Belustigung

629 Euro: Der Preis für Apples neue AirPods Max, die am Dienstag vorgestellt wurden, sorgt im Internet für Hohn und Spott. Für viele bedeutet diese Summe etwa eine gesamte Monatsmiete, wie Mashable aufmerksam macht. 

Nur kurze Zeit nach der Präsentation der Over-Ear-Kopfhörer haben sich zahlreiche Twitter-Nutzer über das Preisschild echauffiert und belustigt. Auch das Design der Headphones wird nicht verschont. 

Ein Twitter-Nutzer schreibt etwa: "Tut mir leid, ich kann dich nicht hören. Meine AirPods Max schaltet arme Menschen automatisch auf stumm". 

Case oder Schlafmaske? 

Auch das Case sorgt für Witze. "Das ist das komischste Case, das ich je gesehen habe", schreibt ein Twitter-Nutzer. Ein anderer vergleicht sie mit einer Schlafmaske.

Die AirPods Max werden ab 15. Dezember verkauft und sind in Space Grau, Silber, Sky Blau, Grün und Pink verfügbar. Anders als bei den bisherigen AirPods handelt es sich bei den AirPods Max um Kopfhörer, die nicht im, sondern über dem Ohr getragen werden.

Sie sollen Hi-Fi-Klangqualität wiedergeben können und haben einen adaptiven EQ integriert sowie eine aktive Geräuschunterdrückung. Zudem gibt es einen Transparenzmodus und 3D-Audio, verspricht Apple. Die futurezone hat berichtet. 

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!