© Netgear

Produkte

Doppelt so schnelles WLAN: Das sind die ersten Wifi 6E Router

Asus und Netgear haben ihre ersten Router mit Wifi 6E vorgestellt. Wifi 6E gilt als riesiger Sprung für WLAN.

Damit wird die 6-GHz-Frequenz für WLAN nutzbar. Bisher läuft WLAN nur auf 2,4 GHz und 5 GHz. Das 5-GHz-Band gibt es bereits seit 1999.

Die Ausweitung auf 6 GHz soll WLAN-Verbindungen bis zu 2,5 mal schneller machen, verspricht die WiFi Alliance, die für die Festlegung der Standards zuständig ist. Zwar ist auch im 6-GHz-Band die maximale Linkrate 9.608 Mbit/s, wie im 5-GHz-Bereich mit Wifi 6. Durch die neuen Kanäle werden die Frequenzen aber entlastet. Speziell im urbanen Bereich, in denen in vielen Wohnungen WLAN-Router sind, sollte das für eine höhere Geschwindigkeit sorgen.

Mit Netgear und Asus haben jetzt die ersten Anbieter Router mit Wifi 6E vorgestellt.

Nighthawk RAXE500

Nighthawk RAXE500

Der Nighthawk RAXE500 erscheint voraussichtlich im Frühjahr und wird in den USA 599 US-Dollar kosten. Ein Preis für Österreich ist noch nicht bekannt.
Es ist ein Tri-Band-Router, nutzt also alle 3 für WLAN verfügbaren Frequenzen. Laut Netgear hat er damit 200 Prozent mehr Spektrum, als bisherige Dual-Band-Router. Das soll eine maximale Geschwindigkeit von bis zu 10,8 Gbit/s ermöglichen.

Er hat 5 Gigabit-Anschlüsse für kabelgebundenes Internet und 2 USB-3.0-Anschlüsse. Im Inneren arbeitet ein Quad-Core-Prozessor mit 1,8 GHz.

ROG Rapture GT-AXE11000

Asus ROG Rapture GT-AXE11000

Der ROG Rapture GT-AXE11000 ist ebenfalls ein Tri-Band-Router. Auch hier werden bis zu 10,8 Gbit/s kombinierte Maximalgeschwindigkeit über alle Frequenzen hinweg versprochen. Laut Asus sind das 1.148 Mbit/s bei 2,4 G Hz, 4.804 Mbit/s bei 5 GHz und 4.804 Mbit/s bei 6 GHz.

Der Router soll in den USA noch in diesem Monat erscheinen und 550 US-Dollar kosten. Preis und Verfügbarkeit für Österreich ist noch nicht bekannt.

Kaum Geräte mit Wifi 6E

Damit das WLAN mit Wifi 6E besser wird, reicht der Router nicht aus. Auch das Endgerät, wie Notebook oder Smartphone, müssen Wifi 6E unterstützen. Ansonsten erhalten sie die Daten vom Router nach wie vor nur in den Frequenzbändern 2,4 GHz und 5 GHz.

Qualcomms neuer Snapdragon 888 Prozessor unterstützt Wifi 6E. Man kann also davon ausgehen, dass die meisten Android-Smartphones im Premium-Segment, die heuer erscheinen, Wifi 6E unterstützen.

Intel hat kürzlich ein WLAN-Nachrüst-Modul veröffentlicht, das Notebooks und Desktop-PCs kompatibel mit Wifi 6E macht. Kürzlich wurde auch Intels Tiger Lake H35 Prozessor vorgestellt, der Wifi 6E unterstützt. Dementsprechend werden heuer etliche Windows-Notebooks erscheinen, die mit dem neuen WLAN-Standard kompatibel sind.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!