© Jaunt Air Mobility

Produkte
04/27/2020

Elektrischer Hubschrauber lädt in 7 Minuten

Der Uber-Partner Jaunt will 2030 die ersten autonomen Helikopter-Flüge mit dem eVTOL anbieten.

Uber plant weiter damit, künftig ins Flug-Taxi Geschäft einzusteigen. Für „Uber Elevate“ holte man sich acht Partner ins Boot, darunter auch Hyundai und Jaunt Air Mobility. Letzterer arbeitet derzeit an einem eVTOL-Gyrocopter, der sowohl vertikal als auch horizontal angetrieben werden kann.

Das Modell von Jaunt besitzt insgesamt 3 Rotoren. Zwei sitzen jeweils links und rechts, um sich fortzubewegen. Ein Weiterer befindet sich oben auf dem Helikopter, um aufzusteigen. Während der Helikopter geradeaus fliegt, wird der obere Rotor zurückgefahren. Damit soll die Geschwindigkeit erhöht werden. Insgesamt sollen 4 Passagiere darin Platz finden. Zusätzlich kann ein Pilot an Bord sein, bis das Flugtaxi autonom fliegen kann.

Der eVTOL soll eine Höchstgeschwindigkeit von 175 mph (282 km/h) erreichen. Mit einer Akku-Ladung soll er bis 60 Meilen (96 Kilometer) weit kommen. Um während der Stoßzeiten schneller wieder einsatzbereit zu sein, entwickelt Jaunt laut Business Insider eine Batterie, die den Helikopter bereits nach 7 Minuten Ladezeit wieder einsatzbereit macht. Normalerweise betragen die Ladezeiten 15 Minuten, so Jaunt.

Zertifikat bis 2025

Uber betreibt bereits eine Helikopter-Strecke in New York. Mit HeliFlite werden Passagiere vom Stadtteil Manhatten zum Flughafen John F. Kennedy geflogen. Der 10-minütige Flug kann wie eine Taxi-Fahrt über die Uber-App gebucht werden.

Jaunts eVTOL soll kompakt genug sein, dass er nicht auf traditionelle Helikopter-Landeplätze angewiesen ist. Für ihn könnten einfache „Uber Skyports“ auf Hausdächern eingerichtet werden. Verläuft die Entwicklung nach Plan, will Jaunt bereits 2025 die nötigen Zertifizierungen erhalten. 2030 könnten dann die ersten autonomen Flüge durchgeführt werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.