© Curtiss Motorcycles

Produkte
10/22/2019

Elektro-Motorrad "Hades" mit spektakulärem Design enthüllt

Curtiss Motorcycles will geht in Serie und soll 2020 verkauft werden.

Curtiss Motorcycles ist berühmt für seine extravaganten Designs und enttäuscht auch beim neuesten Modell "Hades" nicht. Das E-Motorrad besticht, wie das Modell "Zeus", durch seine besondere Optik. Der Akku, der wie eine Pistolenkugel geformt ist, sitzt frei unter dem Rahmen, was seine Kühlung fördern könnte. 

Leistungsstark

Das ist auch nötig, denn mit 16.8 kWh wurde hier eine besonders starke Batterie verbaut, wie Electrek berichtet. Sie soll für eine eine Leistung von 162 kW und einen Drehmoment von 200 Newtonmetern sorgen. Der Motor kommt damit auf 220 PS. So ist der 399-VCD-Akku der "Hades" leistungsstärker, als die der Konkurrenzprodukte Zero SR/F (80 kW) und Harley Davidsons LiveWire (78kW) zusammen. Die "Zeus", ebenalls aus dem Hause Curtiss, kommt hingegen mit ähnlichen technischen Spezifikationen.

Neben Star des Ensembles, dem Akku, fallen auch die unter dem Sitz angebrachten Rücklichter auf. Der Rahmen soll aus Aluminium und Titan bestehen. Umgerechnet soll das E-Motorrad für 67.000 Euro (75.000 US-Dollar) auf den Markt kommen. Es soll bereits diesen Winter in Serie gehen.