© AP / John Locher

Produkte
10/20/2019

Harley-Davidson nimmt Produktion von E-Motorrad wieder auf

Das technische Problem, das zum Produktionsstopp geführt hatte, beschränkt sich laut dem Hersteller auf nur ein Motorrad.

Vergangene Woche stoppte Harley-Davidson die Produktion seines ersten elektrischen Motorrads LiveWire, nachdem ein technisches Problem aufgetreten war. Wie sich nun herausstellte, beschränkt sich das Problem, zu dem der Hersteller weiterhin keine Auskunft gibt, auf lediglich ein Motorrad, berichtet The Verge.

Die Produktion des LiveWire-Motorrades sei wiederaufgenommen worden, teilte Harley-Davidson mit. Harley-Davidson hatte erst im September mit der Auslieferung des rund 30.000 Dollar teuren E-Motorrads begonnen.

Preis schreckt Kunden ab

Das Fahrzeug, das im vergangenen Jahr vorgestellt wurde, konnte die Absatzerwartungen bisher nicht erfüllen. Zuletzt hieß es, das Kunden vor allem von dem hohen Preis des Geräts abgeschreckt würden.

Auch die zunehmende Konkurrenz dürfte Harley-Davidson zusetzen. Mehrere Hersteller kämpfen derzeit auf dem Markt für E-Motorräder um Kunden. Dabei versuchen sie sich zum Teil mit spektakulären Designs gegenseitig zu überbieten.