FILE PHOTO: Tesla Motors CEO Elon Musk speaks during the Model S Beta Event held at the Tesla factory in Fremont

© REUTERS / Stephen Lam

Produkte

Elon Musk: Autonomes Fahren wahrscheinlich 2022 möglich

Kurz vor Ende 2021 verlängerte der Tesla-Chef Elon Musk seine Prognose für autonomes Fahren und spricht in einem Interview mit dem MIT-Forscher Lex Fridman von einer wahrscheinlichen Realisierung im neuen Jahr 2022.

Seit Ende 2015 verlängert Musk seine Prognosen hinsichtlich vollautonom fahrender Autos. Damals sagte er voraus, dass dies in 2 Jahren möglich werde - im März 2017 sprach er erneut von 2 Jahren, wie Teslamag berichtet. Im Herbst 2020 startete die Beta-Testung mit der Full-Self-Driving-Software (FSD), wodurch Musk im Dezember 2020 davon ausging, dass Tesla-Kund*innen 2021 vollautonom fahren könnten. 

Weniger Einschreiten von Fahrer*innen

Hoffnung auf eine heurige Realisierung geben Fortschritte im FSD-Beta-Test mit der neu programmierten Version 10.8. Die Quote der Interventionen von Fahrer*innen sei bei dieser Version massiv gesunken. Die Unfall-Wahrscheinlichkeit werden 2022 mit der Software voraussichtlich unter jener eines durchschnittlichen Fahrers liegen. 

In einem nächsten Schritt müsse das Autopilot-System aber nochmals umprogrammiert werden und die neuronalen Netze einen größeren Teil der Arbeit selbst erledigen. Zudem brauche vollständige Autonomie einen zusätzlichen Audio-Sensor, der ebenfalls berücksichtigt werden müsse. 

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare