Produkte
01.12.2018

Endlos-Display: Weiteres Bild von Samsungs Galaxy-S10-Vorderseite geleakt

Das komplett überarbeitete Samsung-Spitzenmodell wird mit Spannung erwartet. Ein Video zeigt auch Samsung Galaxy S10 5G-Prototypen.

Es ist zwar noch einige Zeit hin bis zur offiziellen Präsentation des Galaxy S10, doch jeden Tag trudeln neue Leaks des kommenden Samsung-Spitzenmodells ein. Vor einigen Tagen ist erstmals ein Bild aufgetaucht, das die S10-Vorderseite zeigt. Nun hat der verlässliche Leaker Ice Universe ein weiteres Foto gepostet, das ebenso die Vorderseite des Smartphones abbildet.

Das Samsung Galaxy S10 soll in völlig neuem Design kommen. Im Mittelpunkt steht dabei das so genannte Infinity-O-Display. Dieses zeichnet sich dadurch aus, dass es statt dem üblichen Notch lediglich ein kleines Loch im Bildschirm für die Selfie-Kamera ausspart.

Nun wird darüber gerätselt, ob es Samsung trotz des Notch-losen Designs schafft, eine ähnliche Gesichtserkennungstechnologie unterzubringen, wie sie beispielsweise Apples iPhones integriert haben. Entsprechende Sensoren müssten demnach im Display eingebaut werden.

5G-Prototyp gezeigt

Bei einer 5G-Technologie-Demonstration hat Samsung einen Prototypen seines 5G-Modells gezeigt. Bei dem Smartphone dürfte es sich um ein Vorserienmodell des Galaxy S10 handeln.

 

Präsentiert werden soll das Galaxy S10 im Rahmen des Mobile World Congress in Barcelona. Die Handy-Messe startet kommendes Jahr am 26. Februar. Es wird erwartet, dass das Handy in mindestens vier Ausführungen verkauft wird: Das günstige S10 Lite, das reguläre S10, das größere S10+ und ein Spitzenmodell mit 5G-Unterstützung.

Huawei kommt Samsung zuvor

In China wurde erstmals das Huawei Nova 4 gesichtet, das bereits über ein ähnliches Endlos-Display samt Selfie-Loch verfügt. Das Galaxy S10 dürfte aber auch im Hause Samsung nicht das erste Smartphone mit Infinity-O-Display sein. Dokumente der US-Telekombehörde FCC zeigen das Galaxy A8s, das ebenso bereits mit einem derartigen Bildschirm kommt.