Das S21 Ultra könnte eine verbesserte Variante des S20 Ultra sein

© Samsung

Produkte

Erste Hinweise auf Galaxy S21 aufgetaucht

Traditionell stellt Samsung seine neuen High-End-Smartphones im Februar vor. Erste Gerüchte tauchen nun bereits Monate davor auf. So sollen auch für die S21-Reihe wieder 3 Modelle vorgesehen sein.

Das Top-Modell Galaxy S21 Ultra soll, wie das S20 Ultra, eine 108-Megapixel-Kamera bekommen. Der verbaute Sensor soll aber der verbesserte Nachfolger des ISOCELL Bright HM1 sein, der im S20 Ultra zum Einsatz kommt. Das S21 Ultra soll zudem eine 60-W-Schnellladefunktion erhalten.

Nutzer-Feedback umsetzen

Mit wirklich großen Neuerungen soll man allerdings nicht rechnen, so die Gerüchte. Samsung soll sich eher auf die Verbesserung des S20 konzentrieren, schreibt gizmochina. So soll man Nutzer-Feedback umsetzen wollen.

Statt eines Qualcomm-Prozessors soll Samsungs eigener Exynos 1000 SoC verbaut werden. Der soll problemlos mit dem Qualcomm Snapdragon 875 Chipset mithalten können. Qualcomm soll aber seinen neuen Display-Fingerabdruckscanner liefern. Dieser ist 17-Mal so groß, wie der des S20 und soll deutlich schneller arbeiten.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare